Cannabis in Ecuador

Published :
Categories : Global Cannabis Info

Cannabis in Ecuador

Während die Cannabisproduktion und der Vertrieb in Ecuador illegal ist, ist es dennoch eines der freundlichsten Länder für Raucher. Bevor Sie Ihr Weed mit in die südamerikanische Republik nehmen, lesen Sie diesen Erfahrungsbericht, sodass Ihnen Ärger erspart bleibt.

Cannabis in Ecuador
Es ist illegal, in Ecuador Cannabis mit Gewinnabsicht anzubauen, doch für den persönlichen Konsum sind die Regeln weniger streng. Sie können durch die Straßen vieler Gemeinden laufen und riechen die Anwesenheit von Weed um sich herum. Dies spiegelt die entspannte Einstellung der Polizei gegenüber den Marihuanakonsumenten wieder.

Solange Sie nicht mehr als zwei Joints bei sich haben und nicht den Eindruck erwecken, ein Dealer zu sein, können Sie in den meisten Gebieten des Landes in Ruhe rauchen. Es gibt einige Gemeinden, in denen vor allem hinter geschlossenen Türen geraucht wird, doch andere Bereiche sind offen und dort werden Raucher akzeptiert.

Wenn Sie von der Polizei angesprochen werden, weil Sie rauchen oder Cannabis bei sich haben, kann Sie ein Schmiergeld freikaufen. Den meisten Konsumenten wird eine Warnung ausgesprochen und viele Polizisten wollen etwas haben, wenn sie einen Konsumenten ansprechen.

Es ist wahrscheinlicher, dass Sie in der Innenstadt auf Polizisten treffen, denn es gibt Bemühungen, diesen Bereich zu beleben. Schauen Sie sich nach Konzerten um oder Anzeichen einer offenen Marihuananutzung, um mit einem geringeren Risiko der Entdeckung zu rauchen.
Super Skunk Cannabis
Der Preis von Cannabis in Ecuador
Da die Polizei nicht aktiv nach Marihuanarauchern in Ecuador sucht, müssen Sie keine überhöhten Preise für minderwertige Qualität zahlen. Der Preis, den Sie für Cannabis in Ecuador erwarten können, richtet sich nach der Qualität. Eine Unze kostet nur $10, während ein Produkt höherer Qualität $200-$300 pro Unze kostet.

Es gibt viel peruanischen Skunk in der Republik, die am unteren Ende der Preisspanne rangiert. Deshalb ist es sehr populär. Sie können den dicksten Joint Ihres Lebens anstecken und jeden Hit genießen, denn die Sorte ist so billig in Ecuador und sie hat dennoch eine ausreichende Qualität.

Die Qualität von Cannabis in Ecuador
Da Importe aus Peru, Kolumbien und anderen Quellen nach Ecuador kommen, variiert die Qualität. Sie können sogar örtliche Quellen finden, da die Durchsetzung der Cannabisgesetze so locker gesehen wird. Sie können einige der besten Sorten zu erhalten, die teurer sind, oder bei billigem Schwag bleiben, sodass Sie mit Ihrem Geld länger auskommen. Es ist am besten, die Sorten zu kennen, sodass Sie entscheiden können, ob Sie einen guten Deal für die gelieferte Qualität erhalten haben.

Cannabissorten aus Ecuador
Wenn Sie etwas Neues ausprobieren möchten oder einen Favoriten haben, den Sie probieren möchten, wird Ihnen die Auswahl in Ecuador entgegenkommen. Einige der Cannabissorten, die Sie finden sind:

Chocolate Haze
Somango XL
White Widow
Skunk XL

Sie können auch einmal Marihuana aus einer Hydrokultur aus Kolumbien probieren, während Sie in Ecuador sind.

Autoflowering Hanfsamen kaufenWeibliche Hanfsamen kaufen Kaufen Medizinische Hanfsamen