CBD wird zunehmend zu einem wichtigen Teil der Behandlung von verschiedenen Leiden, wobei es sowohl hinsichtlich wissenschaftlichem Interesse als auch bezüglich des Konsums durch Einzelpersonen einen enormen Popularitätsschub verzeichnen kann. Leider hat die es umgebende rechtliche Grauzone groß angelegte klinische Forschung eingeschränkt, die aber definitiv gebraucht wird, um die Wirksamkeit von CBD für die Behandlung und sogar Verhinderung von Krankheiten mit Sicherheit bestätigen zu können.

Eine neue, von der Weltgesundheitsorganisation durchgeführte Studie fand heraus, dass CBD beinahe keine Gesundheitsrisiken besitzt. Es gibt bei CBD kein Missbrauchspotenzial oder negative physiologische Reaktionen und es hat keine negativen Auswirkungen auf unser Gedächtnis. Das sind gute Neuigkeiten, wenn man bedenkt, dass seine Schwester THC den Ruf hat, das Kurzzeitgedächtnis und kognitive Funktionen von regelmäßigen Nutzern zu beschädigen. Hinsichtlich seiner vielversprechenden zukünftigen Karriere in der Medizin könnte man sich fragen, ob CBD vielleicht positive Effekte auf unser Gedächtnis ausüben könnte. Doch das ist keine einfache Frage.

CBD ALS LINDERUNG VON TRAUMA, SUCHT, KOGNITIVEM VERFALL

Eine Studie zu den Effekten von Cannabis auf das Gedächtnis bestätigte, dass langfristiger THC-Gebrauch sich tatsächlich auf Erinnerungen auswirken könnte, der Konsum von höheren CBD-Werten die Gedächtnisstörungen aber verhindern und manche Aspekte der Gedächtnisfunktion schützen könnte. Andererseits suggerierte eine andere Studie, dass CBD selbst bei einem CBD:THC-Verhältnis von 2:1 die psychotischen und gedächtnisschädigenden Auswirkungen von THC bei starken Cannabisnutzern nicht abmildert.

Die jüngste Forschung hat Belege, dass CBD eine Art direkte Auswirkung auf die Fähigkeit von Säugetieren ausübt, sich zu erinnern und Erinnerungen zu organisieren. Eine Studie mit Ratten von der Society for the Study of Addiction hatte zum Ergebnis, dass CBD die belohnenden Effekte von Suchtmitteln bei Tiermodellen durch die Abschwächung kontextueller Erinnerungen abmilderte und folglich das Verlangen nach psychoaktiven Drogen reduzierte.

Beim Menschen ist es ein wenig komplizierter. Eine Studie mit dem Titel "The effects of cannabidiol on impulsivity and memory during abstinence in cigarette dependent smokers" kam zu dem Fazit, dass CBD nicht dazu in der Lage sei, die kognitiven Beeinträchtigungen umzukehren, die mit Nikotinabstinenz bei starken Zigarretenrauchern assoziiert werden. Andererseits stellten ein paar Studien fest, dass CBD bei der Reduzierung des Suchtverhaltens bezüglich Opioiden, Kokain und anderen Stimulanzien, Tabak und sogar THC-reichem Cannabis auf eine Art hilft. Sucht ist mit Erinnerungen verknüpft, angenehmen Erinnerungen.

CBD kann aber auch unangenehme Erinnerungen beeinflussen. Mehrere klinische und vorklinische Berichte haben weitgehend bestätigt, dass CBD Ängste und mit emotionalem Stress assoziierte Symptome sowie Gedächtnisstörungen wie PTBS reduzieren kann. Es kann ebenso die Entfernung von traumatischen oder furchtbaren Erinnerungen fördern.

Wie steht es jetzt aber mit kognitivem Verfall, was im Grunde Gedächtnisverlust ist? Dies ist eine der größten mentalen Bedrohungen im Alter. Nun, es gibt eine kleine, aber wachsende Menge von wissenschaftlichen Belegen, die nachweisen, dass CBD dem Gehirn helfen und das Gedächtnis verbessern kann. Von CBD wurde festgestellt, dass es die Neurogenese fördert, wodurch es den durch Alter, Krankheit und Trauma verursachten Schaden für kognitive Funktionen reduziert. Dieser Effekt könnte Menschen helfen, die an degenerativen Gedächtnisstörungen leiden. Infolgedessen werden derzeit die potenziellen therapeutischen Eigenschaften von CBD für Alzheimer intensiv analysiert.

Arten des Speichers

VERBESSERT CBD DAS GEDÄCHTNIS?

Die aktuelle Forschung hat klargemacht, dass die Untersuchung der Effekte von CBD auf das Gedächtnis keine leichte Aufgabe ist. Und nochmal, wir befinden uns in einer frühen Phase, sowohl was die Forschung als auch das persönliche Experimentieren betrifft. Obwohl manche Studien und viele Nutzer angedeutet haben, dass CBD sogar die Kognition insgesamt verbessern könnte, gibt es sehr wenig Belege für CBD als Gedächtnisverbesserer in einem gesunden Gehirn (wenn man annimmt, dass ein "gesundes Gehirn" tatsächlich existiert).

Dessen ungeachtet ist es trotzdem wichtig, dass wir beginnen zu erkennen, dass Cannabis nicht einfach die gedächtnisbeeinträchtigende Droge ist, als die es in der Vergangenheit bezeichnet wurde. Umgekehrt enthält die Pflanze Verbindungen, die bedeutendes medizinisches Potenzial für gehirnbezogene Leiden aufweisen.

Da THC und CBD zunehmend in unterschiedlichen Rezepturen miteinander verbunden werden, wird irgendwann ein größeres Verständnis ihrer Wechselwirkung ans Licht kommen. Derzeit ist es unklar, ob CBD bei bestimmten Konzentrationen der Wirkung von THC auf das Gedächtnis und die Kognition entgegenwirken könnte.

Leider sind die akuten, von THC hervorgerufenen Beeinträchtigungen auf das verbale Gedächtnis und Arbeitsgedächtnis belegt (oder zum Glück, weil diese "Beeinträchtigungen" eigentlich nur eine Nebenwirkung der von den Freizeitnutzern gewünschten Effekte sind), doch ist es unklar, ob die Beeinträchtigungen langfristig bestehen. Die regelmäßige und starke Nutzung von THC kann sich möglicherweise auf das Gedächtnis auswirken. Jüngste fortschrittliche Neuroimaging-Techniken zeigen nun aber allmählich, dass heftiger Cannabiskonsum neuronale Verbindungen "rekonfiguriert", anstatt sie einfach nur zu unterbrechen. Ist das gut? Ist es eine Auswirkung von CBD oder eine Kombination diverser Cannabinoide? Eines Tages wird es uns die Wissenschaft beantworten können.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen