Ist es möglich eine Überdosis Cannabis zu nehmen?

Published :
Categories : 420

Ist es möglich eine Überdosis Cannabis zu nehmen?

Mit einer steigenden Anzahl von Menschen, die Marihuana nutzen, wenn andere Medikamente versagt haben, ergibt sich ein neues Interesse in das Überdosispotenzial von Cannabis. Um herauszufinden, ob jemand eine Cannabis-Überdosis herbeiführen kann, müssen wir zunächst das Wort „Überdosis“ definieren.

Wir definieren Überdosieren als einen Zeitraum, in dem genug Cannabis konsumiert wurde, um unangenehme Gefühle auszulösen. Dann ist eine Überdosierung möglich. Wenn wir Überdosieren jedoch definieren als die Einnahme einer tödlichen Dosis von Cannabis, dann ist eine Überdosierung unmöglich. Es kann schwierig sein, die Propaganda zu durchbrechen, die durch den Krieg gegen Weed geschaffen wurde. Lassen Sie uns einige Fakten zur Überdosierung von Cannabis ansehen.
Royal Queen Seeds Joint
Eine tödliche Dosis
Forscher haben die tödliche Dosis einer Droge ermittelt, indem sie diese an Labortiere verabreichten, die daran starben. Als die Forscher dies mit Marihuana versuchten, war es ihnen unmöglich, den Tod der Tiere herbeizuführen. Das Ergebnis war, dass die Forscher nicht ermitteln konnten, wie viel Cannabis tödlich ist. Sie haben jedoch geschätzt, dass eine tödliche Dosis etwa 20.000 bis 40.000 Mal so hoch wäre, wie die Dosis, die in einer Marihuanazigarette enthalten ist. Um es plastischer auszudrücken: Sie müssten fast 1.500 Pfund Marihuana in einem Zeitraum von 15 Minuten zu sich nehmen, damit es tödlich wirkt.

Natürliche Cannabisimmunität
Eine jüngere französische Studie ermittelte einen anderen Grund, warum eine Cannabisüberdosis unmöglich ist. Wenn jemand Marihuana raucht, produziert das Gehirn ein Hormon, das Pregnenolon heißt und zu den Effekten des Cannabis führt. Das Ergebnis ist eine Schleife, in der mehr THC vom Körper absorbiert wird, je mehr Pregnenolon produziert wird. Dieser Kreislauf reduziert die Kapazität für eine Abhängigkeit und erhöht die Menge an Cannabis, die für einen tödlichen Effekt konsumiert werden müsste.
Royal Queen Seeds Cannabis
Zu viel Cannabis
In allen Lebensaspekten ist es möglich, zu viel des Guten zu haben. Wenn Cannabis etwas Gutes ist und sie hatten zu viel, können Sie mehrere unangenehme Reaktionen erleben. Anzeichen, dass Sie zu viel hatten, beinhalten eine Panikreaktion, einen schnellen Herzschlag, Schwindelgefühl, Schwitzen und Übelkeit. Diese Nebenwirkungen treten häufiger nach dem Essen von Cannabis auf als nach dem Rauchen oder Verdampfen auf, denn das Essen dauert länger, sodass mehr gegessen wird, bis der Effekt der ersten Ladung beginnt. Wenn Sie sich nicht wohlfühlen, bleiben Sie ruhig und erinnern Sie sich, dass die Effekte bald vorüber sein werden. Trinken Sie ein Glas Orangensaft, das hat bereits vielen Leuten geholfen, sich schneller besser zu fühlen und gehen Sie an einen ruhigen Ort, um sich auszuruhen, bis es Ihnen besser geht.

Obwohl das Cannabis selbst sie nicht töten wird, kann es zu einem früheren Tod führen, wenn Sie nicht vorsichtig sind. Wie andere Medikamente auch hat Cannabis einen Einfluss auf den Körper, der dazu führen kann, dass Sie das Bewusstsein verlieren. Deshalb ist es wichtig, die Teilnahme am Straßenverkehr, das Arbeiten mit schweren Maschinen oder Ähnliches zu vermeiden, nachdem Sie geraucht haben. Ein wenig Verantwortung ist erforderlich, damit Sie Ihr Cannabis verantwortungsbewusst genießen können und keine fatalen Folgen befürchten müssen.

Autoflowering Hanfsamen kaufenWeibliche Hanfsamen kaufen Kaufen Medizinische Hanfsamen