Die Erntezeit ist die wichtigste und aufregendste Phase beim Anbau von Cannabis. Dies ist die Zeit, wenn sich Deine harte Arbeit endlich auszahlt. Diesen Punkt zu erreichen, ist jedoch einfacher gesagt als getan. Es kann eine Menge schiefgehen, bevor die Ernte ansteht. WANN Du Dich entscheidest, zu ernten, kann für Dein Endprodukt erst recht entscheidend sein. Es zahlt sich aus, vorher zu überlegen, wann und wie Du Deine Pflanzen fällst, und auch, was Du danach mit den geernteten Buds machst.

Wenn Du bei dem Gedanken an die Bestimmung der Erntezeit leicht verwirrt bist, dann lies weiter – wir werden alles behandeln, was Du wissen musst.

ERNTEANZEICHEN

TRICHOM-FARBE

Es gibt ein paar Wege, festzustellen, ob es Zeit für die Ernte Deiner Cannabisblüten ist. Der vielleicht verlässlichste ist, die Farbe der Trichome zu untersuchen. Diese harztragenden Drüsen gelten als das beste Richtmaß, da sie konsistentere Resultate als andere Erkennungsmethoden liefern. Um dies zu tun, wirst Du ein Vergrößerungsglas brauchen – Trichome sind recht winzig.

Trichome durchlaufen drei aufeinanderfolgende Farbphasen: Durchsichtig, milchig und bernsteinfarben. Die beste Zeit für die Ernte ist, wenn die Hälfte der Trichome bernsteinfarben und die andere Hälfte durchsichtig oder milchig ist. Dieser Farbunterschied ist darauf zurückzuführen, dass die oberen Buds früher als die unteren reifen. Jedenfalls solltest Du nicht warten, bis alle Trichome bernsteinfarben sind, da dies generell zu einer Abnahme von THC und einem Anstieg des schlafinduzierenden Cannabinoids CBN führt.

GELBE BLÄTTER

Gelbe Blätter sind ebenfalls ein gutes Zeichen dafür, dass Deine Cannabispflanze erntereif ist. Wenn ihre großen Fächerblätter anfangen, gelb zu werden oder von alleine abfallen, kannst Du Deine Pflanze spülen. Bedenke aber, dass die Blätter wahrscheinlich nicht abfallen, wenn Du Dünger verwendest. Also solltest Du vielleicht nach anderen Hinweisen Ausschau halten, um die Erntezeit zu bestimmen.

Stempel Und Trichome In Einer Cannabis-knospe

BLÜTENSTEMPEL

Wenn Du eine photoperiodische Cannabispflanze hast, dann sieh Dir ihre Blütenstempel und Narben an, um zu beurteilen, ob sie erntebereit ist. Wenn rund die Hälfte der Blütenstempel braun ist, kannst Du normalerweise annehmen, dass eine Pflanze erntereif ist. Trotzdem ist die Trichom-Methode verlässlicher.

SICH EINROLLENDE BLÄTTER

Das Austrocknen und Einrollen von Blättern ist ein weiteres Anzeichen dafür, dass Deine Cannabispflanze vermutlich erntebereit ist. Dies geschieht, weil Dein Cannabis weniger Wasser aufnimmt, da es sich seiner letzten Lebensphase nähert. Bestätige diese Methode aber auf jeden Fall in Verbindung mit anderen, da es Schädlinge und Krankheiten gibt, die trockene und sich einrollende Blätter verursachen können.

Cannabis-knospe Mit Gelben Blättern

ANBAUZEITPLAN

Obwohl nicht in Stein gemeißelt, ist es wichtig, den von Deiner Samenquelle bereitgestellten Ernteplan zumindest in Betracht zu ziehen. Dieser kann üblicherweise auf der Samenpackung gefunden werden. Dieser Plan ist die ungefähre Anzahl von Tagen/Wochen, die es dauern wird, bis Deine Cannabissamen zu einer reifen Pflanze heranwachsen. Ebendieser Plan schwankt jedoch basierend auf Anbaubedingungen wie Umwelt, Wasserzufuhr und Wärme. Genieße diese wertvollen Züchterinformationen also immer mit Vorsicht.

FRÜHE ERNTE

Wenn Du die maximale Menge an Buds, die Dein Cannabis produzieren kann, ernten willst, dann ist eine frühe Ernte keine gute Idee. Es gibt allerdings zahlreiche Gründe dafür, warum Du Dich dazu entscheiden könntest, etwas früher als üblich zu ernten. Zu den häufigsten Gründen gehören Insekten- und Schimmelvermeidung. In weniger idealen Klimata kann schlechtes Wetter das Einsetzen von Blütenfäule und anderen schlimmen Erkrankungen beschleunigen, wenn die Erntesaison naht. Falls Du Deine Pflanzen nicht nach drinnen verlagern kannst, um raue Bedingungen zu vermeiden, könnte es sich lohnen, sie verfrüht zu ernten.

Sprösslinge von umgebenden Pflanzen können Dein Cannabis ebenfalls stören, weshalb eine frühe Ernte manchmal eine gute Idee ist. Heimlicher Anbau ist ein weiterer Grund, warum sich manche für die Ernte entscheiden, bevor die Pflanze wirklich reif ist. Obwohl Du eigentlich zu ernten anfangen kannst, sobald Deine Pflanze Blüten produziert, verbleiben die Cannabinoidniveaus niedrig, bis die Buds reif sind.

Vermeide eine vorzeitige Ernte so weit es geht, wenn Du aber wirklich musst, ist sie nicht das Ende der Welt. Falls Du nur ein paar Tage zu früh erntest, wird der "Schaden" an der Potenz minimal sein. Ein bisschen Gras ist besser als überhaupt kein Gras!

Cannabis Schimmelige Knospe

SPÄTE ERNTE

Andererseits heißt eine späte Ernte, dass Du Deiner Cannabispflanze erlaubst, über den Punkt der höchsten Potenz zu reifen. Viele sehen dies aufgrund des Abbaus von THC – dem Cannabinoid, das die meisten Konsumenten nutzen wollen – als schlechte Methode an. Auch wenn die Terpene auf den Buds tatsächlich kräftiger sind, wenn ihnen erlaubt wird, zu reifen, geht es mit dem Geschmack und Aroma bergab, wenn die Pflanze zu lange am Leben erhalten wird.

Deine Pflanzen spät zu ernten, ruft ein eher narkotisches und breit machendes High anstatt eine energetisierende zerebrale Stimulation hervor. Selbst wenn Du eine Sativa anbaust, wird eine späte Ernte wahrscheinlich Wirkungen hervorrufen, die von indicadominierten Sorten bekannt sind. Auch wenn dies für viele nicht ideal ist, bevorzugen manche medizinische Nutzer die höheren CBN-Werte und die eher schlafinduzierende Wirkung von Gras, das man länger reifen lässt.

Letztendlich solltest Du mit späten Ernten vorsichtig sein, da manche Sorten anfangen, sich selbst zu bestäuben und als Folge davon intersexuell werden.

SCHLUSSFOLGERUNG

Wenn Du Cannabis anbaust, ist Timing ein wichtiger zu bedenkender Faktor. Die Dauer, die Du Deinem Cannabis erlaubst, zu reifen, hat einen riesigen Effekte auf seinen Cannabinoidgehalt. Es ist am besten, die oben genannten Erkennungsmethoden in Erwägung zu ziehen, um Deine Pflanze zu ernten, wenn sie weder zu jung noch zu alt ist. Auf diese Weise wirst Du beste Resultate und die authentischste Eigenschaften Deiner Sorte bekommen.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.