NACHFRAGE BEDEUTET FREIHEIT

Das Vorhandensein und die Notwendigkeit von Fertigationssystemen in der Cannabisindustrie sind ein Hinweis auf die Popularität von Cannabis, zumindest dort, wo es legal ist. Solche High-Tech-Systeme steigern die Produktivität, Effizienz und Produktkonsistenz im großen Maßstab. Da die Legalisierung weltweit voranschreitet und die Preise sinken, ist die Automatisierung die Lösung, um wettbewerbsfähig zu bleiben und gleichzeitig Qualitätsprodukte herzustellen.

WAS IST FERTIGATION?

Fertigation (ein Begriff, der Düngung und Bewässerung zusammenfasst) ist ein hochpräzises automatisiertes Nährstoffzufuhrsystem, das grundsätzlich für große Cannabisbetriebe gedacht ist Fertigationssysteme verwenden gelöste Nährstoffe, wodurch das zeitaufwendige Mischen von Hand entfällt. Dies ermöglicht es dem Grower, mehr Zeit für die Pflanzen selbst aufzuwenden. Es ist auch für kleine Grower geeignet, die nicht viel Zeit haben, Nährstoffe abzumessen oder von Hand zu bewässern.

Aus der regulären Gartenbauindustrie entlehnt und auf die Eigenheiten des Cannabisanbaus zugeschnitten, liefert die Fertigation bereits gelöste Nährstoffe in der gewünschten Zusammensetzung direkt in das Bewässerungssystem. Dies hat Vorteile gegenüber angereicherten Pflanzenmischungen oder Trockendünger, sei es zur Ergänzung des Mediums oder als Langzeitnährstoffe. In beiden Fällen verweilen die Nährstoffe im Wachstumsmedium, bis sie von der Pflanze verbraucht werden, auch wenn eine andere Rezeptur erforderlich ist, um Umweltschwankungen oder unterschiedliche Wachstumsphasen auszugleichen.

Fertigation Cannabis

REAKTIONSFLEXIBILITÄT

Schwankende Umweltbedingungen bedeuten, dass Pflanzen Nährstoffe auf unterschiedliche Weise nutzen. In einer Gewächshausumgebung, in der die Temperaturen steigen und fallen können und das verfügbare Licht in seiner Intensität variieren kann, benötigen die Pflanzen mehr Stickstoff, um bei kühleren Temperaturen und weniger Licht schnell zu wachsen. Auf der anderen Seite führt die Stickstoffanreicherung bei intensivem Licht und hohen Temperaturen zu sich streckenden Pflanzen. Fertigation ermöglicht eine vollständige Anpassung der gelösten Nährstoffe, was das Pflanzenwachstum jederzeit maximiert.

EINFACH NACHRÜSTBAR

Fertigation kann in Dein bevorzugtes, bereits bestehendes Bewässerungssystem integriert werden. Tropfbewässerung, Ebbe-Flut-System, Kapillarmatten, Fluttische und sogar Dochtsysteme – jedes System kann von der präzisen Nährstoffzufuhr profitieren, die die Fertigation bietet. Vollständig wasserlösliche Nährstoffe werden als Mittel zur Bewahrung der Reinheit der Anlagen bevorzugt; solange das System jedoch gut gefiltert und regelmäßig gespült wird, können auch organische Stoffe wie Komposttee und unlösliche Zusatzstoffe verwendet werden.

Cannabis Fertigation System für den Innenbereich

EINFACHE ÜBERGÄNGE FÜR OPTIMALES WACHSTUM

Der Unterschied im Nährstoffbedarf zwischen Vegetation und Blüte kann recht drastisch sein. Fertigation macht den Übergang von einer Nährstofflösungsform zur anderen einfach. Langzeitdüngemittel und organische Zusatzstoffe können nur teilweise ausgespült werden, da einige unlösliche Salze im Medium verbleiben. Fertigation ermöglicht also eine vollständig saubere Spülung, da die Nährstoffe bereits in Wasser gelöst sind. Nach dem Spülen fängst Du einfach an, die neue Mischung zuzuführen. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, ungelöste Salze zu kompensieren, die möglicherweise den EC-Wert senken.

EFFIZIENTE WACHSTUMSMEDIEN

Die Fertigation ist der Hydrokultur ähnlich, da die Nährstoffe über das Wasser abgegeben werden. Der Unterschied besteht darin, dass hydroponische Systeme inaktive Substrate wie Steinwolle, Vermiculit und Perlit verwenden, während Fertigationssysteme organische Substrate wie Kokosnussfaser-Mischungen nutzen.

Organische Anbausubstrate enthalten eine hohe Konzentration an Kohlenstoffverbindungen, die als Puffer dienen. Diese Verbindungen binden leicht an Nährstoffe und geben sie langsam ab, wenn das Medium stärker verdünnt wird. Die Pufferung erleichtert es, die besten Bedingungen für das Cannabiswachstum aufrechtzuerhalten, ohne die Präzision, die bei reinen Hydrokulturanlagen erforderlich ist. Die Kohlenstoffmatrix ermöglicht auch die Entwicklung einer gesunden Rhizosphäre, in der die Mikroflora direkt mit dem Wurzelsystem interagiert und die Nährstoffaufnahme und die allgemeine Wurzelgesundheit fördert.

Cannabis Fertigation System im Freien

REIBUNGSLOSER ABLAUF

Es gibt ein paar Dinge, die besondere Aufmerksamkeit erfordern, wenn man ein Fertigationssystem verwendet. Inline-Filter, die unmittelbar nach den Einspritzventilen platziert werden, müssen ins Bewässerungssystem integriert werden. Biologische Substanzen und Komposttee können feine Partikel enthalten, die Bewässerungsmethoden wie Tropfsysteme verstopfen können. Eine regelmäßige Spülung des Systems am Ende jedes Zyklus wird empfohlen, um die Leitungen frei von Ablagerungen zu halten. Andere Systeme mit Rohrleitungen mit größerem Nenndurchmesser (ND) sind weniger anfällig für Verstopfungen.

Bei größeren Grows könnten die Pflanzen am Kopf des Systems jedoch bis zur Reinigung der Tropfer am Ende des Systems von Nährstoffen freigespült werden. Zur Vorbeugung werden großflächige Grow-Vorhaben in parallele Zwischensysteme unterteilt, die getrennt von ihrem eigenen Primärwasserverteiler gespeist werden. Oder jedes Zwischensystem wird separat über eine gemeinsame Hauptleitung gespült, um den Wasserdruck aufrechtzuerhalten. Unmittelbar vor den Einspritzventilen wird eine Rückflussverhinderung eingesetzt, um eine Verunreinigung der Quelle zu verhindern.

DIE VERBREITUNG DER AUTOMATISIERUNG

Fertigation kann definitiv einen zusätzlichen Kostenaufwand bei der Entwicklung eines Bewässerungssystems für Cannabis bedeuten, aber die Kosten lassen sich schnell wieder ausgleichen. Der geringe Mehraufwand für den Betrieb eines Systems zahlt sich schon nach kurzer Zeit aus. Qualität und Wachstumskontinuität werden über eine ganze Ernte hinweg beibehalten, wobei die Wahrscheinlichkeit menschlicher Fehler geringer ist, die Arbeitskraft effizienter verteilt und die Zeitplanung straffer gestaltet werden kann.

Durch die zunehmende Komplexität der Automatisierung ist eine automatische Überwachung und Steuerung von Licht, Ventilatoren, Bewässerung, Nährstoffmischung und Umgebungsparametern möglich. Fertigation bringt die heimische und kommerzielle, skalierbare, Plug-and-Play-Marihuana-Anbaumaschine einen Schritt näher.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen