In diesem Beitrag wirst du mit möglichen Erklärungen für die unerforschte Verbindung zwischen Kreativität und dem Gebrauch von Cannabis sowie den Publikumslieblingen für die kreativste Sorte versorgt.

Seit Anbeginn der Zeit sind Menschen von bewusstseinsverändernden Substanzen fasziniert. Obwohl ich vermeiden sollte, näher auf diese Faszination einzugehen, ist eines klar: Einige Leute haben außergewöhnliche, gar weltverändernde Gedanken gehabt, während sie berauscht waren. Für die meisten Leute ist die bevorzugte Substanz das allmächtige Kraut. Cannabis ist heute die beliebteste illegale Substanz; seine Effekte werden von vielen kreativen Denkern und Künstlern gepriesen. Cannabisnutzer werden üblicherweise mit Gefühlen der Entspannung und gesteigerten kreativen Flows assoziiert.

Zusätzlich zur Eigenschaft heute die meistgenutzte verbotene Substanz zu sein, hat und hatte Cannabis immer eine große Menge an bekannten und einflussreichen Nutzern, die sich nicht scheuen, ihre Unterstützung öffentlich zu zeigen. Befürworter sind unter anderem William Shakespeare , Salvador Dali , Carl Sagan und in jüngerer Zeit Neil deGrasse Tyson , Bill Gates  und Lady Gaga . Während dies nur einige Leute der gewaltigen Mehrheit von Untertsützern sind, zeigen sie doch, wie Cannabis von einer großen Anzahl an Leuten für nützlich erachtet wird. Ihre Unterstützung bringt verlässlichen Einfluss auf die Seite der Cannabisbefürworter und allen, die sein kreatives Potential behaupten.

WISSENSCHAFTLICHE VERBINDUNG ZWISCHEN CANNABIS UND KREATIVITÄT

Alles, was zuvor gesagt wurde, verlässt sich in hohem Maße auf die alltägliche Nutzererfahrung. Heutzutage sind wissenschaftliche Belege nötig für ein Konzept, das für wahr gehalten wird. Oft frustrierend ist dies jedoch der Ansatz, der alle Vorurteile beiseite lässt und am Ende eindeutige Antworten liefert; zumindest ist das die Hoffnung.

Was Kreativität und Cannabisgebrauch angeht, hat es einige ziemlich interessante Forschung gegeben, die manchen Zusammenhang zeigt. Wie jedoch bei der meisten Cannabisforschung sind die Studien unterfinanziert und nur in kleinem Rahmen geleitet, weshalb sie nicht wirklich repräsentativ sind. Die Verschiedenheit in der Wirkung von unterschiedlichen Cannabissorten und deren Dosierung wurde ebenfalls nicht untersucht. Obwohl die ausgeführte Forschung nicht perfekt ist, würde ein Hinweis zu einer Verbindung von Kreativität und Cannabis den Cannabisnutzern doch ausreichen, um ihre Erfahrungen zu bestätigen. Es hat sich gezeigt, dass Marihuana die Frontallappenaktivität primär durch einen erhöhten Blutstrom in die Region steigert. Gesteigerte Niveaus von bestimmten Neurotransmittern, vor allem Dopamin, wurden ebenso beobachtet.

Dopamine creativiteitFRONTALLAPPENAKTIVITÄT

Verbesserte Frontallappenaktivität wurde bei Subjekten beobachtet, die einer kreativen Beschäftigung nachgehen. Es wird angenommen, dass der Frontallappen für den kreativen Antrieb verantwortlich ist; er spielt eine wichtige Rolle bei Belohnung, Vergnügen, Lachen, Sucht und Rhythmusgefühl. Weiterhin ist der Frontallappen für abweichendes Denken verantwortlich; viele Lösungen zu einen Problem werden mit unterschiedlichen Graden der Befreiung von der ursprünglichen Idee generiert. Im Gegensatz dazu geht es beim zusammenlaufenden Denken um das Einengen der Anzahl der möglichen Lösungen, damit die richtige so schnell wie möglich gefunden wird.

Es wird angenommen, dass die durch Marihuana hervorgerufene Frontallappenaktivität den kreativen Antrieb und den Prozess des abweichenden Denkens erhöht, was auch mit dem kreativen Prozess assoziiert wird.

DOPAMINLEVEL

Wie bereits gesagt, erhöht Marihuana das Dopaminlevel, ein untergeordneter Weg, die Kreativität zu fördern. Die Rolle von Dopamin beim kreativen Denken ist, verborgene Hemmungen zu senken und das Suchen von Neuem zu fördern.

Eine verborgene Hemmung ist die Tendenz, bestimmte sensorische Stimuli zu missachten, die als unwichtig in dem gegenwärtigen Moment erachtet werden; dabei werden die Einflüsse der Reize auf den Geist vermindert. Mit anderen Worten wird die Menge der Daten, die das Gehirn auswertet, wenn man über etwas nachdenkt, eingeschränkt; wird dies absichtlich gemacht, nennt man das Abstraktion, eine starke Methode, die üblicherweise in der Wissenschaft angewandt wird. Während manche sensorischen Reize beschränkt sein können, können andere gesteigert sein; die veränderte Wahrnehmung könnte ein Tor zu kreativem Denken sein.

Dopamin fördert außerdem die Kreativität durch den Weg der Belohnungsverstärkung, was die Areale des Gehirns betrifft, die mit Neuem-Suchen in Verbindung gebracht werden. Neues ist ein Hauptantrieb für kreative Individuen und Studien haben gezeigt, das Dopamin in uns den Wunsch hervorruft, neue Arten, die Welt zu betrachten, zu entdecken, wobei die Vorstellung von kreativem Antrieb hier erneut hervortritt.

DIE 5 BESTEN SORTEN, DIE KREATIVITÄT ANREGEN

Wie wir gezeigt haben, gibt es eine wissenschaftliche Verbindung zwischen Kreativität und Cannabis; eine Ahnung, die von Cannabisnutzern weltweit bestätigt wird. Bestimmte Sorten sind dafür bekannt, kreativ zu sein; mit anderen Worten sind diese Sorten gut, um kreatives Denken anzuregen. Die Wirkungen von bestimmten Sorten sind äußerst subjektiv, da aktive Bestandteile in Cannabis mit der einzigartigen Biochemie des Rauchers verbunden werden und diese Kombination das High hervorruft. Dies ist als Entourageeffekt bekannt. Ungeachtet der Subjektvität eines Highs gibt es eine weitgehend akzeptierte Übereinstimmung zu den meisten kreativen Sorten. Nachfolgend ist die Liste der 5 herausragendsten kreativen Sorten.

 

Jack Herer auto-blühende Sativa-Sorte würzigROYAL JACK

Der Haupteffekt von Royal Jack ist ein erhebendes und kreatives High; es lässt den Nutzer ungehemmt fühlen und bereit, das Gehirn fliegen zu lassen. Obwohl Royal Jack hauptsächlich ein Sativahybrid ist, ist seine Indicaabstammung für das entspannende Gefühl verantwortlich, das er bereitstellt, und den Fokus, der darauf folgt.

 

https://www.royalqueenseeds.de/221-royal-ak.htmlROYAL AK

Royal AK hat seinen Namen aufgrund seiner unglaublich starken Schlagkraft bekommen; viele nennen Royal AK einen One-Hit-Wonder. Selbst erfahrene Stoner werden Schwierigkeiten haben, einem Schläfchen nach ein paar Zügen dieses Untiers zu widerstehen. Wird dem Drang nach Zusmamenrollen und Schlafen jedoch widerstanden, folgt ein unglaublich entspannendes High; der unbehelligte Geist wird wahrscheinlich ein paar einzigartige kreative Ideen hervorbringen.

 

Sour Diesel Dopamin Ebenen Kreativität Cannabis Stämme Erhöhung Frontallappen Korrelativität Studie divergent Denken Neuheit-SucheSOUR DIESEL

Sour Diesel, oft abgekürzt als Sour D, ist ein sativadominanter Hybrid, der nach seinem kräftigen dieselartigen Aroma benannt wurde. Das besondere High verhalf diesem Hybrid zu seinem gefeierten Status; es weist energiegeladene, glückliche und erhebende Empfindungen auf. Diese Achterbahn der positiven Gefühle wird den Geist eines jeden Stoners faszinieren. Glückliche Gedanken tendieren meist zu abweichendem Denken.

 

Lemon Shining Silver Haze Dopamin Ebenen Kreativität Cannabis Stämme Erhöhung Frontallappen Korrelativität Studie divergent Denken Neuheit-SucheLEMON SHINING SILVER HAZE

Lemon Shining SIlver Haze ist eine Sorte mit einem einzigartigen Geruch und Geschmack; sie erinnern an frisch geschnittene Zitronenscheiben. Dieses süße Zitrusvergnügen wird dir garantiert schon vor dem Rauchen ein Lächeln auf das Gesicht zaubern. Kombiniere das mit einem THC-Gehalt von bis zu 20% und du hast das Rezept für ein starkes und kreatives Sativahigh. Dem Nutzer fällt es eventuell schwer, sich zu fokussieren, aber was auch immer der Inhalt seiner Gedanken sein mag, er wird mit einem schnellen Strom an Ideen konfrontiert sein.

 

Royal Cookies Dopamin Ebenen Kreativität Cannabis Stämme Erhöhung Frontallappen Korrelativität Studie divergent Denken Neuheit-SucheROYAL COOKIES

Royal Cookies ist ein anderer sativadominanter Hybrid auf unserer Liste. Es ist die THC-reichste Sorte auf unserer Liste und sollte deshalb mit Vorsicht genossen werden. Das High ist hauptsächlich zerebral und die angeregten erhebenden und glücklichen Gefühle werden sich meist in schiere Euphorie umwandeln. Du wirst durch deine Ideen erregt und furchtlos sowie ungehemmt in sie eintauchen. Das ist perfekt für einige entspannte und inspirierende Couchkontemplationen.

 

Es wird gessagt, dass der Zweck der Medizin neben der Linderung von Leiden die Steigerung der Lebensqualität sei. Verbessertes Denken sollte bestimmt als eine Steigerung der Lebensqualität in Betracht gezogen werden. In diesem Sinne könnte mancher argumentieren, dass der rekreative Gebrauch von Cannabis als medizinisch wertvoll in Erwägung gezogen werden sollte.

 

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen