Cannabispflanzen züchten: Samen gegenüber Klonen

Published :
Categories : Cannabis Anbau

Cannabispflanzen züchten: Samen gegenüber Klonen

Es gibt unzählige Freuden beim Anbau Deiner eigenen Cannabispflanzen. Die Pflanzen zu pflegen, bedarf Sorgfalt und Geduld und ein gewisses Interesse kann leicht zu einer echten Leidenschaft aufblühen. Wenn Du überlegst, zum ersten Mal anzupflanzen, hast Du den ersten Schritt auf dem Weg zu einem echten Cannabis-Kenner getan.

Als ein Anbau-Einsteiger gibt es eine grundlegende Entscheidung, die Du vor dem Start Deines neuen Vorhabens treffen musst. Planst Du Deine Pflanzen aus Samen oder mithilfe von Klonen aufzuziehen? Du hast vielleicht noch nicht einmal erkannt, dass es zwei Methoden für den Anbau von Cannabispflanzen gibt. Jede hat ihre Vor- und Nachteile, und die richtige Option zu wählen, kann den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg bedeuten. Mit Hilfe dieser Informationen über jegliche Techniken solltest Du entscheiden können, welche Form die richtige für Dich ist.

Aus Klonen züchten
Ein Klon ist ein Ableger von einer reifen Cannabispflanze, der eingepflanzt und gezüchtet werden, um Blützen zu produzieren. Es mag einfach erscheinen, eine Pflanze aus einem Klon zu ziehen, der bereits teilweise entwickelt ist, aber es ist eigentlich viel schwieriger, als von Grund auf neu mit einem Samen zu arbeiten. Eine Sache ist wichtig; alle Pflanzen sind sehr anfällig für Krankheiten wie Pilz oder Ungezieferbefall. Ein Klon ist das genaue genetische Abbild der Mutterpflanze, von der er kam, wenn also die Mutterpflanze gesundheitliche Probleme hatte, gilt das auch für den Ableger. Als eine Anbau-Einsteiger hast Du noch nicht die Erfahrung und das Wissen zur Bewältigung dieser Probleme und die Pflanze kann sterben.

Hanfsamen

Der Zustand des Klons kann andere Hindernisse darstellen. Ein frisch geschnittener Ableger braucht viel Zärtlichkeit, und wenn er anfänglich eingepflanzt wird, ist er extrem empfindlich. Es ist eine erste Phase des Umpflanz-Schocks zu erwarten, und er wird eine ganz bestimmte Mengen an Licht und Nährstoffen benötigen, um diese Phase durchzustehen. Ein Misserfolg beim Umpflanzen findet nur allzu häufig statt, und ein neuer Züchter hat womöglich Sorgen, junge Klone gesund zu halten.

Ein weiteres großes Problem bei der Verwendung von Klonen ist, dass sie schwer zu finden sein können. Du benötigst Zugang zu einem reifen Mutterpflanze und natürlich die Erlaubnis, einen Ableger zu schneiden. In diesem Fall bleibt fraglich, wie Du garantieren willst, welche Cannabissorte Du bekommst? Wird es etwas Gutes sein? Dies wird ein Rätsel bleiben, bis Du schließlich soweit bist, es zu testen. Einige Klone können online gekauft werden, aber das ist eine extrem riskante Möglichkeit, Pflanzen zu kaufen. Der Versand kann traumatisch für die Klone sein, und Du erhältst wahrscheinlich einen Klon in schlechtem Gesundheitszustand. Kommerziell verkaufte Pflanzen werden manchmal mit Pestiziden und Fungiziden behandelt und ein Klon aus diesen Pflanzen wird diese Elemente auch enthalten.

Der einzige greifbare Vorteil der Klon-Methode für einen neuen Züchter ist, dass die Pflanze bereits viel weiter in der Entwicklung, als ein Samenkorn wäre, und man kann auf einen tatsächlich früheren Ertrag hoffen. Wenn Zeit keine Rolle spielt, kann dies für Dich völlig egal sein. Die Methode verkürzt in der Regel die gesamte Wachstumsperiode nur um etwa einen Monat. Darüber hinaus können es die meisten Menschen wirklich genießen, die Erfahrung zu machen, wie man eine Cannabispflanze von ihrem frühesten Stadium an aufzieht. Es ist ein bisschen wie eine Geburt zu erleben, und Du kannst stolz auf Deine erwachsenen Pflanzen sein, wenn sie blüht, wohl wissend, dass Du sie aus dem Samen ganz allein aufgezogen hast.

Auswahl von Samen für den Anbau
Eine neue Pflanzen aus Samen zu züchten, ist wahrscheinlich die problemloseste, garantierte Methode für unerfahrene Züchter. Wenn es einschüchternd klingt, eine Pflanze aus einem winzigen Samen zu ziehen, kannst Du beruhigt sein, da es tatsächlich viel weniger Schwierigkeiten als bei Ablegern mit sich bringt.

Erstens gibt es große Samenbanken wie Royal Queen Seeds, die ein bewährtes Produkt anbieten, auf das Du dich verlassen kannst. Es gibt kein Rätselraten mit Samen aus einer Samenbank. Durch die Kontrolle darüber, welche Sorte Du kaufst, weißt Du bereits, was Du bekommst, wenn es um die Sorte des Cannabis geht. Dies bedeutet, dass Du keine Zeit mit einer minderwertigen Pflanze verschwendest. Royal Queen Seeds bietet auch feminisierte Hanfsamen. Feminisierte Samen liefern ausschließlich weibliche Pflanzen, und da nur die weiblichen Pflanzen Knospen/Blüten produzieren, kannst Du sicher sein, dass Dein Geld nicht für Pflanzen weggeworfen wird, die Du nicht verwenden kannst.

Ein weiterer Grund, den Pflanzen aus Samen zu züchten ist, dass es einfach vollkommen natürlich für die Cannabispflanze selbst ist. Marihuana ist eine einjährige Pflanze, was bedeutet, dass sie nur etwa ein Jahr lang in ihrer natürlichen Umgebung lebt. Marihuanapflanzen sind einfach nicht soweit gentechnisch verändert, um für längere Zeit aktive zu bleiben und zu blühen, also kann ein Klon von einer ausgewachsenen Pflanze schon alt werden und könnte weniger Blüten produzieren als ein Sämling.

Wenn Du glaubst, dass Klone früher Blüten tragen als ein Sämling, dann bedenke, dass dass Royal Queen Seeds selbstbefruchtendes Saatgut anbietet (Autoflowering). Autoflowering-Samen wurden sorgfältig kreuz-gezüchtet und in einem Gebiet der Welt mit vielen Tageslichtstunden konditioniert. Dies bedeutet, dass diese Samen mehr Licht ausgesetzt waren, als sie zum Blühen benötigen, und daher in weniger als zwei bis vier Wochen blühen werden.

Cannabis Keimlinge wachsen in einem ZuchtraumUnd schließlich wird eine Pflanze aus Samen, eine kräftige Wurzelstruktur haben. Für diejenigen unter Euch, denen Gartenarbeiten aller Art völlig unbekannt sind: eine Pfahlwurzel ist der zentrale Teil des gesamten Wurzelsystems einer Pflanze, der tief in den umgebenden Boden reicht und große Mengen an Nährstoffen absorbiert. Ein Klon ist nicht in der Lage, eine Pfahlwurzel zu entwickeln und wird möglicherweise nie so stark und gesund wie eine Pflanze, die aus Samen gezogen wird und eine eigene Pfahlwurzel bildet.

Obwohl das Züchten aus Klonen einst sehr beliebt war, sind Züchter, die sich um die einzigartige Qualität ihrer Pflanzen sorgen, zur Züchtung aus Samen zurückgekehrt. Ein Blick auf die umfangreiche Auswahl an online verfügbaren Premium-Samen kann Dich überzeugen, dass die Samen-Methode der beste Weg zum Erfolg für einen neuen Züchter ist.

Autoflowering Hanfsamen kaufenWeibliche Hanfsamen kaufen Kaufen Medizinische Hanfsamen
comments powered by Disqus

Warenkorb

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen

Be fan of our Facebook page and get 5% discount!